Das TrabantForum

Schön, dass du da bist!

  Donnerstag, 24. November 2022
  0 Antworten
  466 Visits
  Abonnieren
Trabantfan
Einträge: 764
Registriert am: 18-03-2000
geschrieben: 03-12-2000 20:00 EST Klick hier für das Profil von Trabantfan Eintrag bearbeiten
Ich hab mal ne Frage zum Sportlenkradeinbau im Trabi. Theoretisch ist mir ja alles klar aber ich hab es eben noch nicht gemacht. Klingt irgendwie so einfach „Den Bolzen raus, Lenkrad ab und Nabe drauf und Bolzen wieder rein“ Ist das alles ? Geht der Bolzen nur in einer Richtung raus ? In der ABE steht man muss einen neuen Bolzen nehmen, stimmt das ? Außerdem habe ich keine ABE zu der Nabe ist auch keine Bezeichnun drauf. Macht der TÜV Ärger ?
Grüsse, Trabantfan !


Rudi
Einträge: 1608
Registriert am: 06-05-2000
geschrieben: 03-12-2000 20:32 EST Klick hier für Profil von Rudi Klick hier für EMail an Rudi Visit Rudi's Homepage! Eintrag bearbeiten
Dann schlag dir ne 111 in die Nabe und nimm das Gutachten von Raid.Wenn du ein 36er Raidlenkrad kaufst steht die Trabinabe dort mit drin.Der Bolzen geht nach beiden Seiten raus,wobei ich immer auf die Seite schlage die tiefer in der Nabe steckt.Ein neuer Bolzen ist gut aber der Alte geht nach meiner Erfahrung auch noch.Ohne Gutachten und vor alledem ohne Kennung würde ich gar nicht erst zu TÜV fahren.
Little
Einträge: 1983
Registriert am: 04-09-1999
geschrieben: 04-12-2000 11:00 EST Klick hier für Profil von Little Klick hier für EMail an Little Visit Little's Homepage! Eintrag bearbeiten
Ohne Kennung und Gutachten ist es wirklich nicht zu empfehlen zum eintragen zu fahren.
Bolzen gab es zylindrisch UND konisch.
Man KANN einen neuen nehmen:
Kegelkerbstift Laufbolzen/Lenkrad 8x32 P 601 = 2,40 DM

Trabantfan
Einträge: 764
Registriert am: 18-03-2000
geschrieben: 05-12-2000 15:09 EST Klick hier für Profil von Trabantfan Eintrag bearbeiten
Hat mal jemand zufällig ne Kopie vom der ABE für diese Lenkrad oder ner andere ABE für ne Trabinabe die er mir per Mail schicken könnte ?
Grüsse, Trabantfan !

MichaH
Einträge: 1082
Registriert am: 17-09-2000
geschrieben: 06-12-2000 19:54 EST Klick hier für Profil von MichaH Klick hier für EMail an MichaH Visit MichaH's Homepage! Eintrag bearbeiten
Hi!
Also ich hab mich damals ziemlich abgemüht mit dem Lenkrad!

Einmal wollte ich eigentlich nur das Lenkrad wechseln, da meines extrem abgegriffen war und ich aus einem anderen Trabi nen besser erhaltenes hatte und die Gummilager sollten auch raus, damit das Lenkrad nicht so wackelt.

Bolzen raus, okay, und dann? BLOSS NICHT DREHEN! Den Fehler hab ich gemacht und ein Span hat sich quer gestellt und sich dann immer Tiefer in das Rohr gefräst, bis alles so zernuddelt war, das das Lenkrad nicht mehr runter ging UNMÖGLICH (hab es noch da, wer sich versuchen möchte, bitte sehr!). Hab dann den Lenkstock zersägt und dann beide Teile ersetzt.

Später hab ich mir dann ne Raid-Narbe gekauft und dieses Mal das schon mal gewechselte Lenkrad problemlos runterbekommen. Leider ging die Narbe nur nach viel Schleifarbeit drauf, da die Bohrung einfach zu klein war. Habe es nur mit sehr sehr viel Mühe geschafft, die Löcher übereinander zu bekommen. Den Stift hab ich nicht mehr reinbekommen, hab statt dessene eine kleinere Schraube genommen.

Hab ich mit meiner Narbe nur Pech gehabt oder habt ihr ähnliche Probleme?
Wer sich bspw. mal ne Golfnarbe anschaut sieht auch was für ein Blödsinn das Ding für den Trabi ist, die ist bestimmt 10x so schwer wie die VW-Narbe! Da freuen sich die Lager!

Suche übrigens noch eine Narbe, die von Raid, hat irgendjemand hier eine abzugeben?



OJ
Einträge: 620
Registriert am: 05-01-2000
geschrieben: 06-12-2000 22:39 EST Klick hier für Profil von OJ Klick hier für EMail an OJ Eintrag bearbeiten
Das mit den "Narben" meinst du doch nicht ernst , obwohl, wenn man nicht aufpasst, kann man sich bei gewissen Repararuren schnell mal Narben holen !
Little
Einträge: 1983
Registriert am: 04-09-1999
geschrieben: 07-12-2000 11:59 EST Klick hier für Profil von Little Klick hier für EMail an Little Visit Little's Homepage! Eintrag bearbeiten
Die ABE für die Raid-Nabe habe ich gerade gefunden. Aber die aus DDR-Zeiten und eigentlich jetzt schon nicht mehr lesbar.
Ich werde sie bei Gelegenheit mal scannen.
Die Raidnaben sind jetzt übrigens so groß, das sie auf der lenkstange wackeln.
Trabantfan
Einträge: 764
Registriert am: 18-03-2000
geschrieben: 24-06-2002 22:14 EST Klick hier für Profil von Trabantfan Eintrag bearbeiten
So, ich hole mal wieder den alten Eintrag raus. Habe jetzt mein Lenkrad nun endlich mal eintragen lassen. Danke Little für die ABE´s. Der ganze Spass hat mich 60 Euro gekostet bei der Dekra !! Irre ich mich jetzt oder haben Eintragungen nicht früher, in der guten alten DM-Zeit, mal 70 DM gekostet ? Kosten Eintragungen überall gleich ?
Grüsse, Trabantfan !
Bewerte diesen Beitrag:
There are no replies made for this post yet.
Image

Jan Hennemann

Hauptstr. 64 08459 Neukirchen

Telefon

+49 1590 17 17 571

Sprechzeiten

Mo. - Fr.: 16-19 Uhr

Über den Retrokanal

Seit März 2022 gibt es den Retrokanal auf YouTube und hätte nie gedacht, dass sich der Kanal so schnell entwickelt. Umso mehr freue mich über die vielen informativen Kommentare und die netten Menschen, die diesen Kanal ausmachen. Die Videos werden meistens im Interview / Doku Style erstellt und sind gespickt mit Informationen rund um VEB IFA Erzeugnisse wie zum Beispiel den Trabant, Wartburg, W50 und hoffentlich noch viele weitere Oldtimer aus Ost und auch West.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen hier im TrabantForum / Retrokanal nur Cookies die essenziell für den Betrieb der Seite notwendig sind. Wir binden auch YouTube Videos ein, was Sie auch ablehnen können, dann sehen Sie aber keine Videos auf der Seite. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich auch nicht mehr alle weiteren Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.